Wir kaufen alle Arten von Reisemobilen. Unser Interesse im Wohnmobilankauf gilt  den gebrauchten Wohnmobilen und selbst Schäden oder laufende Finanzierungen sind kein Problem.

Wir sind Deutschlandweit aktiv sind.. Sie müssen also keine weite Anreise zu uns antreten – wir kommen gern zu Ihnen. Meist finden wir einen zeitnahen Termin, um Ihr Wohnmobil zu besichtigen und alle notwendigen Schritte für den Verkauf einzuleiten. In einem persönlichen Gespräch beantworten wir gern alle Ihre Fragen und bieten Ihnen eine fachmännische Beratung. Auf Wunsch setzen wir schon beim ersten Termin mit Ihnen den Kaufvertrag auf und leisten eine Anzahlung. Sie gehen keine weiterführenden Verpflichtungen ein, haften nicht für nachträglich erkannte Schäden und brauchen sich nicht um erforderliche Behördengänge, wie die Abmeldung beim Straßenverkehrsamt oder die Verlängerung der TÜV-Plakette, zu kümmern. Wir machen Ihnen den Verkauf Ihres Wohnmobils so einfach und komfortabel wie möglich. Unser umfangreicher Service ist für Sie selbstverständlich vollkommen kostenlos.

Service

Anruf



Unfall?

Ankauf auch bei Schäden? Selbstverständlich!

 

Bei einem gebrauchten Wohnmobil sind Schäden und Mängel ganz normal. Für den Verkauf stellen sie kein Hindernis dar. Sie müssen keine kostspieligen Reparaturen vornehmen lassen, ehe Sie uns Ihr Wohnmobil zum Verkauf anbieten.

Wir übernehmen Ihr Fahrzeug mit allen Schäden. Dies umfasst auch schwerwiegende Wasser-, Unfall-, Hagel- und Lackschäden. Vereinbaren Sie mit uns einfach einen Besichtigungstermin. Wir werden uns unter Berücksichtigung der vorhandenen Schäden auf einen Verkaufspreis einigen, der Sie ganz bestimmt zufriedenstellen wird.

Ablauf


Wir kaufen Bundesweit Wohnmobile an.


  1. Wir behandeln Ihre Daten vertraulich und geben sie nicht an Dritte weiter
  2. Wir zahlen marktgerechte Preise.
  3. Die Art der Bezahlung bestimmen Sie. Ihrem Wunsch entsprechend zahlen wir Ihnen den Kaufpreis in Bar aus, begleiten Sie zu,falls gewünscht, Ihrer Bank oder Sparkasse, um den Kaufpreis auf Ihr Konto einzuzahlen.Alternativ Zahlen wir an und Überweisen den Rest. Das entscheiden Sie!
  4. Wir lösen Ihre Finanzierung ab und übernehmen auf Wunsch die Formalitäten mit Ihrer Bank
  5. Selbstverständlich übernehmen wir Ihr Wohnmobil auch im abgemeldeten Zustand
  6. Wir kommen pünktlich zum vereinbarten Termin, den Sie frei bestimmen können
  7. Wir holen Ihr Fahrzeug, natürlich kostenlos ab
  8. Den Zeitpunkt der Abholung bestimmen Sie selbst. Ob das Fahrzeug noch heute abgeholt werden soll oder ob wir es erst nach Ihrer nächsten Urlaubsfahrt abholen sollen, das entscheiden Sie
  9. Wir werben nicht mit Höchstpreisen! Es gibt keine hohen Preis-Versprechen am Telefon um andere Händler zu überbieten
  10. Es erfolgt eine seriöse Bewertung vom Fachmann
  11. Sie haben keine verschiedenen Ansprechpartner
  12. Es gibt keine sogenannten Außendienstmitarbeiter die ständig Irritierend mit der Geschäftsleitung kommunizieren.
  13. Wir kommen gerne nur einmal zu Ihnen und der ganze Ankauf wäre für Sie damit erledigt.

 Letztendlich entscheiden Sie als Wohnmobilverkäufer wem Sie Ihr Vertrauen schenken!

Ankaufformular


Bieten Sie uns Ihr Wohnmobil unverbindlich hier an.:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Geschichte des mobilen Zuhauses

 

Wie alles begann…

 

Die Geschichte des Wohnmobils begann in den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts in den USA. nach der Krise des 2.Weltkrieges wurde von Arbeitnehmern und ihren Familien hohe Mobilität gefordert. So entstand mit dem Motorhome eines der ersten US-Wohnmobile. Gleichzeitig wurde der hohe Freizeitwert derartiger Fahrzeuge erkannt, wodurch sich schnell auch eine Verbreitung außerhalb der USA etablierte. In Europa startete die Bewegung mit Fahrzeugen wie dem T1 von VW als Campingbus und führte zu einer regelrechten Industrie für Wohnmobile.

 

Konstruktionsarten von Wohnmobilen

 

Aktuell bieten die Hersteller Wohnmobile in verschiedenen Typen von Fahrzeugaufbauten an. Der Kastenwohnwagen verwendet als Basisfahrzeug einen Großraumtransporter oder Lieferwagen, dessen kastenförmige Karosserie zum Wohnen ausgestattet wird. Im Allgemeinen haben hier Führerhaus und Wohnraum eine Verbindung. Ist ein Wohnmobil teilintegriert, bezieht es ebenfalls das Führerhaus in den Wohnraum ein, bietet aber durch einen hohen Dachaufbau auch dort Stehhöhe. Äußerlich wirken diese Fahrzeuge wie mit einem Alkoven ausgestattet. Die Einbeziehung des Führerhauses in die Gesamtkarosserie als durchgehendes Element wird beim Wohnmobil integriert benannt. Eine weitere Gattung der Wohnmobile ist der Pick-Up. Hier wird ein abgeschlossenes Wohnelement auf einem als Lafette dienenden Fahrzeug montiert. Letzter gängiger Typ ist der Campingbus, der vom Kleinbus bis zum Großfahrzeug jedes beliebige Ausmaß haben kann und viele Versorgungseinrichtungen selbst mitführen kann.

 

Motorisierungen, Ausstattungen und Einrichtungen in beliebiger Ausführung

 

Viele Kunden die beim Händler Reisemobile kaufen, statten die serienmäßigen Ausführungen mit weiteren Extras aus. Edle Hölzer, zusätzliche Schlafplätze, Vordächer oder aufstellbare Hochdächer sind keine Seltenheit. Für die Versorgung können an Bord Stromerzeuger installiert werden, die auch eine Klimatisierung des Fahrzeuges speisen können. Anlagen für Gas zum Kochen oder Kühlen, können in vielen kleinen und großen Ausbaustufen geordert werden. An großen Fahrzeugen sind Dachgepäckträger mit Leiter und Reling anzutreffen und selbst die Mitnahme von Motorrädern oder Quads in einem besonderen Laderaum ist möglich. Den Innenausbauten sind kaum Grenzen gesetzt und Spezialanfertigungen sind an der Tagesordnung. Die Motorisierungen verwenden häufig kräftige handelsübliche Dieselmotoren aus dem Regal der einschlägigen Hersteller von Nutzfahrzeugen. So sind Wartung und Reparatur durch ein dichtes Werkstättennetz gesichert.

 

Der Erwerb eines Wohnmobils

 

Wer ein Wohnmobil kaufen möchte, stößt häufig auf das Kurzwort Womo in den Angeboten. Die Abkürzung hat sich etabliert. Wer die oft stattlichen Neupreise scheut, kann ein Wohnmobil gebraucht kaufen und dabei auch die Option berücksichtigen, ein Wohnmobil von privat zu erwerben. Beim Privatkauf entfällt die Mehrwertsteuer und der Käufer kann mit einiger Sicherheit davon ausgehen, dass das Fahrzeug sowohl pfleglich behandelt wurde, als auch nicht durch viele Hände gegangen ist. Beim Gebrauchtkauf vom Händler erhält der neue Besitzer zwar eine Garantie, aber er muss sich über ein bewegtes Vorleben des Wohnmobils bewusst sein. Oft handelt es sich um Mietfahrzeuge, die für 1 oder 2 Jahre im Saisonbetrieb vermietet wurden und von entsprechend vielen Menschen bereits benutzt wurden.

 

Bekannte Hersteller von Wohnmobilen

 

Auf dem Markt sind Hymer Wohnmobile in großer Anzahl vertreten. Auch Adria Wohnmobile sind häufig anzutreffen. Hergestellt werden auch bei Dethleffs Wohnmobile in großer Vielfalt. Die genannten Firmen zählen neben einigen Wettbewerbern zu den renommierten Produzenten von Wohnmobilen mit hoher Qualität und großer Stückzahl. In den Produktpaletten finden die Kunden vom kleinen Wohnmobil bis zum ausladenden Mobilehome für jedes Haushaltsbudget das passende Fahrzeug. Individuelle und exklusive Ausstattungen können bei Bestellung direkt durch die Herstellerfirmen in die Fahrzeuge integriert werden.